Juni 26

0  comments

Presets, Profile oder Vorgaben für Korrekturen in Adobe Lightroom installieren

Haben Sie sich Presets, Profile oder Vorgaben für Korrekturen in Adobe Lightroom heruntergeladen, und müssen diese in Lightroom installieren. Wie das geht zeige ich ihnen hier in diesem Beitrag.

Lightroom ist ein mächtiges Programm was uns die Bildbearbeitung erleichtert. Noch mächtiger wird Lightroom aber erst, wenn wir Tools nutzen um unseren Bildern einen einheitlichen Look zu verschaffen oder aber schneller zu Bearbeiten. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten die ich ihnen hier zeigen möchte. (Stand Juni 2020)

Lightroom Import von Presets

Gehen sie zuerst in das Entwickeln Modul von Lightroom. Sollte die linke Bearbeitungsleiste bei ihnen nicht zu sehen sein, können sie diese ganz einfach durch drücken der Tast F7 öffnen. Danach gehen sie einfach auf das Pluszeichen neben den Vorgaben, und wählen Vorgaben werden importiert aus.

Jetzt öffnet sich der Dateibrowser und sie können zu dem Ordner gehen wo sie ihre Presets abgespeichert haben. Wählen diese aus und bestätigen mit Importieren.

Danach sollten sie ihre Presets wie gewünscht unter den Vorgaben zu sehen sein.


Sollten sie unter den Vorgaben die Standard Presets, wie auf dem Bild zu sehen ist angezeigt bekommen und diese aber ausblenden, gehen sie wie folgt vor. Klicken sie wieder auf das Pluszeichen neben den Vorgaben, und wählen jetzt die Option Vorgaben verwalten aus. Dann öffnet sich ein Fenster und sie können die einzelnen Vorgaben aktivieren oder deaktivieren. Deaktivierte Vorgaben werden nicht aus ihrem Lightroom gelöscht, sie werden nur ausgeblendet und können jederzeit von ihnen wieder eingeblendet werden.


Quick Tipp: Wenn sie den Vorgaben Ordner ihrer importieren Presets umbenennen möchten, gehen sie einfach mit der Maus über den Ordner und klicken mit der rechten Maustaste darauf. Danach öffnet sich ein Fenster und sie wählen Umbenennen aus.

Lightroom Import von Profile

Gehen sie zuerst in das Entwickeln Modul von Lightroom. Sollte die rechte Bearbeitungsleiste bei ihnen nicht zu sehen sein, können sie diese ganz einfach durch drücken der Taste F8 öffnen. Danach gehen sie in den Reiter Grundeinstellungen, sollte dieser nicht geöffnet sein, klicken sie einfach mit der linken Maustaste darauf. Klicken sie dann auf die 4 Rechtecke neben dem Profil.


Es öffnet sich nun der Profil Browser, wo sie links über das Pluszeichen ihre eigenen Profile importieren können. Klicken sie dafür einfach mit der linken Maustaste auf das Pluszeichen, es öffnet sich der Dateibrowser und sie können nun zum Ordner mit den gewünschten Profilen gehen. Wählen sie dann die gewünschten Profile an und klicken auf Importieren.


Sollten sie unter den Vorgaben die Standard Profile wie auf dem Bild zu sehen angezeigt bekommen und diese aber ausblenden wollen, gehen sie wie folgt vor. Klicken sie wieder auf das Pluszeichen im Profil Browser, und wählen jetzt die Option Profile verwalten aus. Dann öffnet sich ein Fenster und sie können die einzelnen Profile aktivieren oder deaktivieren. Deaktivierte Profile werden nicht aus ihrem Lightroom gelöscht, sie werden nur ausgeblendet und können jederzeit von ihnen wieder eingeblendet werden.


Quick Tipp: Um die Vorschauen der Profile in Lightroom auf ihrem Bild zu sehen, klicken sie einfach auf den Ordner mit den gewünschten Profilen. Schon können sie die Vorschauen der einzelnen Profile mit ihrem Bild sehen und vergleichen.

Lightroom Import von Vorgaben für Korrekturen

Gehen sie zuerst oben im Menu auf Bearbeiten und dann auf Voreinstellungen. Sie können auch die Tastenkombination STRG+W (Windows) oder Ctrl+W (Mac) drücken. Es öffnet sich das Fenster mit den Voreinstellungen.


Gehen sie hier auf den Reiter Vorgaben und wählen nun Lightroom Entwicklungsvorgaben anzeigen aus. Es öffnet sich der Dateibrwoser mit den Lightroom Vorgaben. Öffnen sie darin den Ordner Local Adjustment Presets und kopieren ihre gekauften Korrektur Vorgaben dort hinein. Schließen sie jetzt den Browser wieder und klicken Lightroom Classic neu starten.


Nachdem Lightroom neu gestartet ist gehen sie in das Entwickeln Modul um ihre Korrekturpinsel (Shortcode Taste K) zu nutzen. Klicken sie dafür mit der linken Maustaste auf das Korrekturpinsel Symbol. Es öffnet sich das Fenster mit den Einstellung des Korrekturpinsels. 

Neben Effekte finden sie die aktuell gewählte Korrektur und sehen darunter die Einstellungen. Diese können sie auch jederzeit ändern ohne dabei die gespeicherte Vorlage zu verändern. Durch klicken mit der linken Maustaste auf den Namen der Korrektur Vorgabe öffnet sich nun die Liste mit den Standard Vorgaben und der von ihnen hinzugefügten Vorgaben. Wählen sie einfach ihre gewünschte Vorgabe aus und die Einstellungen des Korrekturpinsel werden sich entsprechend ändern. Nun können sie die eingestellten Änderungen auf das Bild bringen.

Die gleichen Vorgaben können sie auch für die Korrekturen Werkzeuge Verlaufsfilter (Shortcode Taste M) und Radialer Filter (Shortcode Taste Umschalt M) nutzen. Derzeit ist es leider nicht möglich die Standard Vorgaben aus zu blenden. (Stand Juni 2020)


Quick Tipp:  Wenn sie einmal die Einstellungen der Vorgaben so verstellt haben, das es ihnen nicht mehr gefällt, laden sie die Vorgabe einfach neu oder setzen die Vorgaben mit allen Einstellungen auf Null. Das geht ganz einfach, indem sie die Alt Tast gedrückt halten, dadurch wird aus dem Schriftzug Effekte die Funktion Zurücksetzen. Drücken sie nun einfach auf Zurücksetzen mit der linken Maustaste und ihre Vorgaben steht mit allen Einstellungen auf null. 

Lightroom Mobil Import von Presets

LR Mobil Import

Starte Lightroom Mobil auf deinem Smartphone und gehe über die Blaue Import Funktion unten Rechts auf den Ordner wo dein DNG File liegt. Achte bitte darauf das auf dem Bild oben Rechts DNG zu sehen ist. Nur in DNG Bildern sind die Einstellungen gespeichert, JPEG Bilder haben keine Einstellungen. Nach dem Import solltest du in den einzelnen Einstellungen die Änderungen sehen können (siehe Bilder). Unter dem Reiter Versionen, kannst du auch das vorher Bild sehen. (klicke auf ein Bild um es ganz zu sehen)

Lichter

Lichter

Farbe

Optik

Versionen


LR Mobil Bearbeitung

Als nächstes gehst du im Bearbeiten Modus oben Rechts aus das Symbol mit den drei Punkten. Es öffnet sich die Ansicht Bild 1, dort kannst du jetzt die Option Vorgabe erstellen drücken. Dort gehst du auf Benutzervorgaben um deinen gespeicherten Vorgaben einen eigenen Ordner zu geben. In meinem Beispiel ist das Lr Tools & Tipps Bild 3. Nach dem speichern solltest du dann unter Vorgabengruppe dein neue Gruppe haben Bild 4. Jetzt vergibst du unter Vorgabenname noch ein Name für dein Preset, in meinem Fall Mallorca White Sand. Nun musst du noch schauen welche Einstellungen du speichern möchtest. Lightroom aktiviert dir hier die Bereiche, wo Änderungen vor genommen wurden. Ich persönlich deaktiviere aber immer die Einstellungen für Lichter, da ich diese immer selber vorher schon einstelle. Damit diese aber nicht überschrieben werden, muss Lichter dann deaktiviert sein. Zum Abschluss drückst du den Harken oben Rechts(klicke auf ein Bild um es ganz zu sehen)

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4


LR Mobil Bearbeitung

Du solltest die Anzeige wie folgt erhalten "Mallorca White Sand hinzugefügt...." Wenn du nun im Bearbeiten Modus auf den Reiter Vorgaben gehst, solltest du die Adobe und deine eigene Vorgaben sehen. Klicke hier auf deine eigenen Vorgaben und du siehst deine abgespeicherten Presets. Klickst du auf ein Preset, bieten dir sich folgende Optionen. Wenn du oben Rechts wieder auf die drei Punkte klickst, erhälst du weitere Optionen wie in Bild 5. Jetzt kannst du über Vorgaben verwalten, dir deine gewünschten Vorgaben ein oder ausblenden. Ausgeblendete Vorgaben werden nicht gelöscht und sind jederzeit über diese Option wieder ein zu schalten. (klicke auf ein Bild um es ganz zu sehen)

Vorgaben

Eigene Vorgaben

Optionen

Bild 5


Meine Vorgaben

Bei mir schaut das ganze wie im Bild Meine Vorgaben aus. Lasse dir dort nur die Vorgaben anzeigen, die du auch wirklich benötigst. Wenn du dir jetzt ein neues Bild ohne Bearbeitung vor nimmst, brauchst du nur auf den Reiter Vorgaben gehen und dir deinen gewünschten Look aktivieren. Damit dein gewünschtes Bild auch richtig belichtet ist, sind in vielen Fällen, eine Nachbearbeitung im Register Lichter von dir vor zu nehmen sind. 


Quick Tipp:  Wenn du das Adobe Creative Cloud Photography Abo nutzt, kannst du deine Bilder vom Mobil Gerät aus mit deinem Desktop synchronisieren. So hast du immer alle Bilder auch auf deinem Desktop gesichert. Um in die Einstellungen zu kommen, brauchst du nur auf die Wolke oben Rechts zu drücken und alles zu aktivieren. (klicke auf ein Bild um es ganz zu sehen)

Ich hoffe meine Tipps konnten ihnen helfen. Wenn sie weitere Fragen haben oder Verbesserungen, schreiben sie mir einfach hier in den Kommentaren. Ich wünsche viel Erfolg mit meinen Tools für Lightroom.

PS: wussten Sie das sie Presets und Profile auch im RAW Konverter von Photoshop nutzen können?

Nutzen sie schon meine Presets, Profile oder Vorgaben für Korrekturen?

Loved this? Spread the word


Das könnte dich auch interessieren!

Der große Unterschied zwischen Presets und Profilen in Lightroom

Read More
Gebe mir dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}